Ihr Ansprechpartner:
Klemens Luehr
0231-931103-0
luehr(at)dialoggestalter.de

Digitale Ideen- und Kooperationsbörse Rostock

Zur digitalen Ideen- und Kooperationsbörse für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock haben sich am 16. und 17. September 2020 knapp 30 Vertreter/innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Kommunen Pandemiebedingt online per Zoom zusammengefunden. Das Umweltbundesamt unterstützte dabei die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, um deren Einwohner/innen für gegenwärtige und zukünftige Auswirkungen des Klimawandels zu informieren und sensibilisieren und mit den Menschen vor Ort Ideen und Initiativen zur Anpassung an Klimafolgen zu entwickeln.

Ziel der Veranstaltung war es, in der Diskussion sinnvolle Maßnahmen der Klimafolgenanpassung zu entwickeln, Wege einer Umsetzung zu besprechen und Kooperationen zur Umsetzung zu bilden.
Zu Beginn stellte der Senator Holger Matthäus, der Stadt Rostock, die Bedeutung des Themas „Anpassung an den Klimawandel“ für die Stadt heraus und begrüßte das Plenum. Anschließend informierte Sebastian Ebert vom Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung (KomPass) im Umweltbundesamt (UBA) über die Ziele der Ideen- und Kooperationsbörse und über weitere Unterstützungsangebote wie die Tatenbank und ein Förderprogramm. Danach illustrierte Dr. Dagmar Koziolek, von der Stadt Rostock, meteorologische Daten sowie Auswirkungen des Klimawandels, die die Stadt Rostock betreffen. Dabei stellte sie insbesondere die Zunahme der Anzahl jährlicher Hitzetage, Dürreperioden und Starkregenereignisse vor.

Im Anschluss diskutierten die Teilnehmenden zu den Klimafolgen Hitze/Trockenheit, Starkregen und Sturm/Sturmfluten über lokalen Anpassungsmaßnahmen, entwickelten Projektideen fanden so zu ersten Kooperationen zusammen.

Alle Projektideen und Interessensbekundungen stellen wir mit den jeweiligen Ansprechpartnern auf dieser Internetplattform dar. Auch nach der Kooperationsbörse besteht für Sie weiterhin die Möglichkeit Ideen, Gesuche und Angebote auf dieser Plattform darzustellen und im direkten Kontakt, Wege der Umsetzung zu vereinbaren.

Die Firma IKU_Die Dialoggestalter führt im Auftrag des Umweltbundesamtes die Ideen- und Kooperationsbörsen durch.

Die Kooperationsbörse wird unterstützt von:

 

Bisherhige Ideen aus Rostock:

Klimafolge
Starkregen
Klimafolge
Hitze und
Trockenheit
Klimafolge
Sturm
und Sturmfluten
Übergreifende
Projektideen

Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung statt